Cremetorte

Dank ihrer Farben und Einfachheit ist die Cremetorte ein Kuchen, der für alle Altersgruppen geeignet ist: Sie brauchen lediglich eine Form oder Zahlen aus dem Mürbeteig ausschneiden.

Die Cremetorte ist ein modernes Dessert, das Sie ganz nach Ihrem Geschmack gestalten können. Wir empfehlen eine frische und bunte Version mit Johannisbeeren und essbaren Blumen.

Für einen schärferen Kontrast können Sie den Mürbeteig auch mit etwas Kakao zubereiten, oder eine Schokoladencreme wählen. Und für die Dekoration können Sie sich mit Baiser, frischem Obst, kleinen Herzen oder bunten Zuckerperlen austoben!

ZUTATEN

Für den Mürbeteig
• 140g Mehl Typ 00
• 125g Mandelmehl
• 125g Kalte Butter
• 50 g mittelgrosses Ei
• 25g Zucker

Für die Creme
• 200g Frische flüssige Sahne
• 200g Mascarpone-Frischkäse
• 50g Puderzucker
• ½ Vanilleschote

Für die Dekoration
• Essbare Blumen (nach Belieben)
• Johannisbeeren (nach Belieben)
• Farbige Zuckerherzen und Baisers (nach Belieben)

Zubereitung

1) Um die Sahnetorte zuzubereiten, beginnen Sie mit dem Mürbeteig: Geben Sie das Mandelmehl, den Zucker, das Mehl Typ 00 und die Butter in Stücken in eine Schüssel. Kneten Sie alles mit den Händen, bis eine krümelige Masse entsteht.

2) Fügen Sie das Ei hinzu und kneten Sie erneut sehr schnell, bis der Teig kompakt ist. Legen Sie die Mischung dann auf ein Blatt Frischhaltefolie und verschließen Sie es, um eine Kugel zu formen. Lassen Sie diese für paar Stunden im Kühlschrank ruhen.

3) Den kalten Teig rollen Sie dann auf einem bemehlten Blatt Backpapier aus, bis Sie eine Dicke von etwa 3 mm erhalten. Legen Sie eine Schablone der gewünschten Form auf den Teig und schneiden Sie mit einem kleinen Messer der Ränder entlang zwei gleiche Formen aus dem Teig aus. Den Teig mit einer Gabel einstechen und bei 180°C 15 min lang backen.

4) Bereiten Sie in der Zwischenzeit die Creme zu. Dazu gießen Sie die Sahne in eine Schüssel, fügen das Vanillemark hinzu und beginnen mit dem Schlagen, wobei Sie langsam den Puderzucker hineinrieseln lassen. Wenn die Sahne gut aufgeschlagen ist, fügen Sie die Mascarpone nach und nach hinzu und arbeiten Sie sie mit Bewegungen von unten nach oben ein, um die Sahne nicht zu zerschlagen. In einen Spritzbeutel mit glatter 10-13 mm-Tülle füllen.

5) Jetzt müssen Sie Ihren Kuchen nur noch auf einem schönen Teller oder Tablett anrichten. Nehmen Sie den Boden und formen Sie mit der Creme kleine Hügel auf der gesamten Oberfläche. Legen Sie vorsichtig die zweite Schicht Mürbeteig darauf und bedecken Sie auch diese mit Cremehügelchen.

6) Dekorieren Sie nun mit Johannisbeeren, essbaren Blüten, Zuckerherzen und Baisers. Lassen Sie Ihre Sahnetorte etwa 30 Minuten im Kühlschrank ruhen, bevor Sie sie servieren.

Aufbewahrung

Die Cremetorte hält sich im Kühlschrank unter einer Glasglocke 2 Tage. Der Mürbeteig kann eingefroren werden.

Tipp

Es ist ratsam, den Mürbeteig am Vortag vorzubereiten, damit er sich leichter verarbeiten lässt. Sie können 30 g Mehl durch 30 g Kakao ersetzen, um einen Kakao-Mürbeteig herzustellen.