Der goldene Herbst im Parco San Marco

Das Erntedankfest ist fast eines der ältesten Feste überhaupt. Früher lebten über 80 % aller Menschen auf und von dem Land. Im Winter waren sie von der im Herbst eingebrachten Ernte abhängig und dankten deshalb am Ende der Erntezeit Gott dafür, dass er die Saat so gut gedeihen liess. Die Idee des Erntedankfestes geht jedoch bereits auf vorchristliche Religionen zurück. Schon im Judentum und in römischen Religionen feierte man im Herbst die lebensnotwendigen und reichen Gaben der Erde. Das bei uns verbreitete Erntedankfest geht vermutlich auf das römische Brauchtum zurück und wird seit dem 3. Jahrhundert nach Christi Geburt gefeiert. Heutzutage wird das Fest immer am ersten Sonntag im Oktober zelebriert.

Ein Grund zum Feiern!

Winzerfest in Bellinzona

Anfang September findet im Zentrum von Bellinzona das alljährliche und traditionelle Winzerfest (festa della vendemmia) statt. Es bietet neben einem Trachtenumzug eine Vielzahl von sehenswerten Rahmenveranstaltungen an. Folklore, ländliche Trachten, Theatervorstellungen, sowie Musik erfreuen die zahlreichen Besucher des Festes.

Traubenfest in Mendrisio

Am letzten Wochenende im September verwandeln sich die Innenhöfe des historischen Zentrums von Mendrisio zu einem Ort des geselligen Zusammenseins. Das zu diesem Zeitpunkt stattfindende Traubenfest (sagra dell‘uva) lockt Neugierige von nah und fern in das kleine Städtchen im Südtessin. Bei Live-Musik und guter Laune können die Besucher vorzügliche Weine und Spezialitäten aus der Region verkosten und sich an liebevoll dekorierten Marktständen die Zeit vertreiben.