Der Comer See liegt im Norden Italiens und ist eines der beliebtesten Urlaubsgebiete südlich der Alpen. Charakteristisch sind die kleinen Dörfer am Ufer, die mit Zitruspflanzen und Oleander mediterranen Charme versprühen. Wer in der Gegend einen Urlaub zu zweit mit viel Entspannung verbringen will, der findet im Parco San Marco  das passende Ambiente. 111 Suiten und Apartments, 200.000 m² Bergwald sowie 3.000 qm Privatstrand bieten den Gästen alle Annehmlichkeiten für einen erholsamen Aufenthalt. Jeden Morgen sorgt das Kuschelfrühstück am Comer See für Romantik und einen entspannten Start in den Tag.

Kuschelfrühstück am Comer See: Verwöhnung für Verliebte

Wenn die Sonne am frühen Morgen über dem Comer See aufsteigt, ist die richtige Zeit, um den Tag gemeinsam zu beginnen. Gemeinsames Erholen steht jetzt auf dem Programm. Dafür sorgen die speziellen Angebote für Paare des Parco San Marco am Comer See. Verliebte können es sich in der Romantik-Suite gemütlich machen, die stilvoll geschmückt wird und sich das morgendliche Frühstück mit frischen Früchten, Backwaren und einem Glas Saft oder Sekt ans Bett bringen lassen. Es besteht auch die Möglichkeit, sich verschiedenste Köstlichkeiten am üppigen Buffet zu holen und diese auf der großen Sonnenterrasse mit Blick über den See zu genießen.

Aktiv die Natur erleben

Malerisch liegt der Comer See zwischen den Bergmassiven des Piemontgebirges. Im Frühjahr verwandeln die Oleanderbüsche das Seeufer in ein Blütenmeer. Auf gut ausgebauten Rad- und Wanderwegen können Sie mit Ihrem Partner den See umrunden. Wer eine größere Wanderung unternehmen möchte, dem sei der Sacro Monte di Ossuccio empfohlen. Der „Heilige Berg“ am Westufer des Sees besticht durch seine Pflanzenvielfalt und unberührte Natur. Am Abend können Sie den großen Wellnessbereich des Hotels nutzen oder in den Indoorpools schwimmen. Nach einem ereignisreichen Tag und einer erholsamen Nacht wartet wieder das Kuschelfrühstück am Comer See auf das Paar.