Adventure Climbing in Norditalien: Spaß für die ganze Familie

Ausgangspunkt und Basislager für eine abenteuerliche Bergtour könnte das Parco San Marco Lifestyle Beach Resort in Cima di Porlezza sein. Inmitten von 200.000 m² hauseigenem Bergwald befindet sich die moderne Anlage mit 111 gemütlichen Suiten und Apartments. Das ist weitaus komfortabler und bequemer als die Basislager am Nanga Parbat oder Mount Everest, denn glücklicherweise wollen Sie mit Ihren Kindern hier in Italien gar nicht so hoch hinaus. Tragen Sie sich und Ihre Familie einfach bei der Rezeption in die Teilnehmerliste ein und vielleicht kann der Spaß beim Klettern schon am selben Tag beginnen. Ein Mindestalter von sieben Jahren und eine Körpergröße von 1,30 Meter sind Voraussetzungen für die Teilnahme am hoteleigenen Adventure Climbing unter erfahrener Kursleitung. Die Teilnehmerzahl ist auf neun Personen beschränkt, und sollte der Kurs am selben Tag schon besetzt sein, tragen Sie sich einfach für den folgenden Tag ein.

 

Adventure Climbing in Norditalien: Im grünen Bergwald am Luganer See

 

Ausgerüstet mit Helm, Seilen und Kletterhaken geht die Tour los auf dem felsigen Areal des Parco San Marco mit Panoramablick über den mal smaragdgrün, dann wieder saphirblau erscheinenden See. Das kleine idyllische Örtchen Cima di Porlezza scheint geradezu aus den bewaldeten Felsen heraus auf den mediterran bepflanzten See zu wachsen. So schmücken rote, rosa und weiße Oleanderbüsche die Seepromenade genauso wie Pinien und Palmen. Von oben gesehen, ist das ein stolzer und vielleicht sogar mondäner Anblick, aber konzentrieren Sie sich auf ihrer Tour durch den steilen Bergwald des Parco San Marco darauf, dass Sie und Ihre Kinder richtig gesichert sind bei diesem einzigartigen Abenteuer.

An 3.000 m² Privatstrand und im beheizbaren Indoorpool sowie den beiden stylishen Outdoorpools kommt in diesem Wellness- und Familienhotel auch der Wasserspaß nicht zu kurz. Wenn Sie und Ihre Familie beim Klettern bald richtig fit sind, bietet sich ein Ausflug zu den roten Porphyrfelsen bei Porto Ceresio zum gemeinsamen Adventure Climbing in Norditalien an.