Ausflüge und Touren an den Oberitalienischen Seen

Wie Orte aus einem Fantasy-Roman entsprungen wirken die verträumten Inseln im Lago Maggiore und Gardasee. In Ersterem sind es die drei Borromäischen Inseln Isola Madre, Isola Pescatori und Isola Bella, die mit ihren Botanischen Gärten, Palästen und Restaurants in eine exotische Welt entführen. Auf der Schweizer Seite, im Tessin, versprühen die romantischen Brissago-Inseln mit Oleander, Palmen und Bougainvilleen mediterranen Charme. Das kleine Eiland San Biagio im Gardasee können Sie beinahe zu Fuß erreichen. Die bewaldete Isola di Garda befindet sich in Privatbesitz, kann aber besichtigt werden. Das besondere aller Inseln in den Oberitalienischen Seen ist ihre Lage vor teilweise schneebedeckten Gipfeln, eine Konstellation, die Sie so nirgendwo sonst finden. Den über 2.500 Meter hohen Punto del Telegrafo des Monte-Baldo-Massivs am Gardasee erreichen Sie mit einer modernen Seilbahn. Im Sommer erwartet Sie ganz oben ein Paradies aus seltenen alpinen Blumen.

Ausflüge an den Oberitalienischen Seen - Den Bergen so nah

Mit Standseilbahnen können Sie auch die Gipfel der beiden Hausberge von Lugano, des 915 Meter hohen Monte San Salvatore und des 925 Meter hohen Monte Brè, erreichen und den Blick bis ins Berner Oberland schweifen lassen. Für Abwechslung sorgen Freizeitparks wie Gardaland mit Achterbahn und Wildwasserbahn, der Swissminiatur Park bei Melide am Luganer See oder Wandertouren ins Muggiotal im Tessin. Bardolino und Sirmione am Gardasee sowie Bellagio am Lago Como zählen sicherlich zu den malerischsten Orten der Region, aber auch Cima di Porlezza am Luganer See ist, beinahe verschmolzen mit der grünen Bergkulisse, einmalig schön. Über 3.000 m² Privatstrand verfügt das Parco San Marco Lifestyle Beach Resort inmitten von 200.000 m² hauseigenem Bergwald und bietet 111 Ihnen gemütliche Suiten und Apartments, von denen viele auf den See blicken. Mitten in Cima di Porlezza erholen Sie sich im Parco San Marco in modernen Indoor- und Outdoorpools und tanken bei Ayurveda-Anwendungen, Thai-Massagen und Yoga neue Energie für weitere Ausflüge an die Oberitalienischen Seen.