Ballonfahrt in Lugano: Italienische Schweiz aus der Vogelperspektive

Wenn im Sommer die luftigen Restaurants auf dem Monte Brè und dem Monte San Salvatore wieder voll besetzt sind, winken Ihnen zahlreiche Hände zu, wenn Sie mit dem Ballon über den schönsten Gipfeln des Luganer Sees unterwegs sind. Rund 925 Meter hoch ist der bewaldete Monte Brè und 915 Meter der prägnante Zuckerhut Monte San Salvatore. Dazwischen erstreckt sich die idyllische Bucht von Lugano mit ihrem Häusermeer. Südlich des Monte San Salvatore fällt der Monte Arbostora steil zum See hin ab und Sie blicken von Ihrer Gondel aus auf den romantisch gelegenen Ort Morcote und den Damm von Melide. Wenn Sie nun die Ballonfahrt Richtung Porlezza am östlichen Arm des Luganer Sees fortsetzen, können Sie dahinter schon deutlich den Comer See erkennen und am Nordufer bei Cima di Porlezza das riesige Areal eines Wellnesshotels.

 

Bei einer Ballonfahrt über Lugano die Gegend auskundschaften

 

Eingebettet in 200.000 m² hauseigenem Bergwald und ausgestattet mit 3.000 m² Privatstrand empfängt Sie das Parco San Marco Lifestyle Beach Resort zwar nicht mit einem Ballonlandeplatz, dafür können Sie Ballonfahrten aber direkt hier buchen. Die Fahrt mit dem Heißluftballon startet von Lugano aus und Sie schweben über Teile des Tessin und Norditalien. Der Ausflug dauert rund 90 Minuten. Kinder von 8-14 Jahren zahlen sogar nur die Hälfte für diese Tour über dem Luganer See aus der Vogelperspektive. Der Ausblick auf ein einzigartiges Panorama bestehend aus blauen Bergseen, grünen Gipfeln und den vergletscherten Spitzen rund um den über 4.600 Meter hohen Monte Rosa sind das Abenteuer wert.

Relaxen Sie im Anschluss an dieses herrliche Erlebnis im wohltemperierten Indoorpool oder den beiden von süßlich-milder mediterraner Luft umgebenen Outdoorpools des Parco San Marco. Zum gemütlichen Wohnen stehen 111 geräumige Suiten und Apartments für Sie und Ihre Familie bereit. Wenn Ihnen der Spaß auf Gipfelhöhe gefallen hat, starten Sie eine weitere Ballonfahrt über Lugano.