• Frau in schwarzer Robe

Medea

07.04.2017

Freitag, 07. April im LAC, dem Kutlurzentrum in Lugano um 20:30 Uhr.

„Medea“

Theater in italienischer Sprache - Regie: Andrea Chiodi

Medea ist eine Familien-Tragödie die 431 v. Chr. vom griechischen Dichter Euripides verfasst wurde.

Die Handlung der berühmten Tragödie „Medea“, handelt von einer Königstochter, die dem Argonauten Jason zum Goldenen Vlies verhilft, indem sie ihren jüngeren Bruder opfert. Aus Furcht vor Rache fliehen Jason und Medea nach Korinth König Kreon. Mit magischen Zauberkräften spendet Medea Jason ewige Jugend, welche sie sich selbst aber nicht geben kann. Als Jason als Werber für seinen Sohn bei Kreons Tochter auftaucht, verliebt er sich in die Königstochter, heiratet sie und verstösst Medea. Aus verschmähter Liebe nimmt diese Rache an Jason, indem sie in wildem Zorn eigenhändig ihre beiden Söhne tötet.

Nähere Informationen sowie Infos zum Ticketverkauf finden Sie unser: www.luganoinscena.ch